Friedrich August von Hayek.

Der Träger der Sommerakademie, die nach dem Ökonomie-Nobelpreisträger benannte Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft e.V., ist eine Vereinigung zur Förderung von Ideen im Sinne von Hayek. Sie arbeitet eng mit der Friedrich August von Hayek-Stiftung für eine freie Gesellschaft zusammen.

Die Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft e.V. wurde im Mai 1998 von deutschsprachigen Wissenschaftlern, Unternehmern und Publizisten gegründet. Im Mittelpunkt steht die Idee einer “Verfassung der Freiheit”.

Ihr Zweck ist im besonderen:

  • Die Förderung von wirtschafts-, rechts- und gesellschaftswissenschaftlichen Forschungsarbeiten und von Publizistik, die das wissenschaftliche Werk Friedrich August von Hayeks aufgreift. Hierbei streben wir besonders die “Vernetzung” von Nachwuchswissenschaftlern, Publizisten und Politikern und das interdisziplinäre Gespräch an.
  • Die Abhaltung von Tagungen und Symposien und deren publizistische Verwertung. Zu den Veranstaltungen sollen neben Wissenschaftlern auch Unternehmer, Politiker, Publizisten und andere praktisch tätige Personen eingeladen werden.
  • Die Verleihung einer “Hayek-Medaille” für exemplarische Beiträge zur Idee einer “Verfassung der Freiheit”. Dies betrifft wissenschaftliche Arbeiten ebenso wie politisch praktische oder sonstige Initiativen im Sinne von Hayeks. Die Hayek-Medaille kann auch an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verliehen werden, die sich um die Umsetzung der freiheitlichen Ideen Friedrich August von Hayeks besonders verdient gemacht haben.
  • Jedes Jahr veranstaltet die Hayek-Gesellschaft einen Essay-Wettbewerb zu verschiedenen, gerade aktuellen ordnungspolitischen Themen. Die drei besten Einreichungen werden feierlich auf den Hayek-Tagen sowohl finanziell als auch ideell prämiert. Dazu erhalten die Essay-Gewinner freie Kost und Logis.

Bewerbt Euch jetzt!

 

Mehr Informationen unter www.hayek.de.